Pflegetipps

Pflegetipps

Auf diesern Seiten möchten wir Ihnen einige Pflegetipps für Ihren Nackthund an die Hand geben.

Wir befassen uns hier nur mit den haarlosen und den semi-coated Hunden. Die vollständig behaarten/Powder Puffs lassen wir hier mal außen vor, da sie, solange sie nicht ausgestellt werden, keine andere Pflege als andere Langhaarhunderassen benötigen. Dennoch sei hier angemerkt, dass ein Powderpuff, je nach Haarkleid (da gibt es auch verschiedene, mit oder ohne Unterwolle, nicht haarend oder haarend...), um ein gewisses Maß an Pflege nicht herumkommt, da er sonst auf jeden Fall verfilzen wird.


Nackthunden fehlt das Fell, welches vor Umweltschmutz schützt, deshalb muss die Haut bei in der Stadt lebenden Hunden (Landeier haben es da besser ;-) regelmäßig gereinigt werden. Auch beim Nackthund gibt es verschiedene Hauttypen - die einen haben eher zarte, trockene, feinporige Haut, die anderen neigen zu hoher Talgproduktion und großporiger, ledriger Haut. Je nachdem, zu welchem Hauttyp Ihr Nacki gehört, muss er verschieden gepflegt werden.


Ari ist ein Semicoat, hier mit geschorenem Gesicht und Körper.

 
Und hier ist die echt nackte Elfi (Chinese Crested) mit mehr oder weniger rasiertem Gesicht